News

Beobachten - aber richtig, NLP München

Beobachten – aber richtig!

Beobachten – aber richtig!   Wie wir wahrnehmen! Definieren wir Wahrnehmung kommen wir zu folgender Beschreibung. Wahrnehmung ist der Prozess und das subjektive Ergebnis der Informationsgewinnung und –Verarbeitung von Reizen aus der Umwelt und aus dem Körperinneren. Unsere Wahrnehmung basiert auf der Verarbeitung von an den Rezeptororganen aufgenommenen Reizenergien(Reizen, Stimuli). Die verschiedenen Sinnesmodalitäten werden in…

Plötzlich empathisch – Gewaltfreie Kommunikation NLP München

Plötzlich empathisch – Gewaltfreie Kommunikation

Plötzlich empathisch – Gewaltfreie Kommunikation Was ist gewaltfreie Kommunikation? Wir können eine Sprache, der es an Wahlmöglichkeiten mangelt, durch eine Sprache, die Wahlmöglichkeiten bereithält ersetzen. Beobachten, Emotionen zeigen, Bedürfnisse äußern und Bitten können, sind die vier Grundpfeiler der gewaltfreien Kommunikation. Der Start einer wertfreien Beobachtung geht in ein Gefühl über und ist von diesem geprägt,…

Ziele formulieren - Smart sein

Ziele formulieren – Smart sein!

Content Ziele formulieren – Smart sein! Zielsetzung – was ist das? Kennen Sie die Stärken und Schwächen Ihres Gegenübers und welche Ziele er oder sie verfolgt? Ziele sind ein eindeutig beschriebener angestrebter Zustand…ein vorweggenommenes positives Ergebnis…und in manchem Kontext ein zentrale Steuerungselement, so auch im Coachingprozess. Nutzen wir Zielsetzungen, wollen wir Klarheit gewinnen, Effektivität sichern…

Die Realität des Unterbewusstseins

Die Realität des Unterbewusstseins!

Meine Anleitung für mein Unterbewusstsein Die Wechselwirkungen zwischen Kognition und Emotionalität scheinen ein ausschlaggebender Faktor in der Verhaltensbeeinflussung zu sein. Die Frage, die sich aus der Thematik stellt, könnte lauten: Was war zuerst da – der Gedanke oder das Gefühl? Welche Auslöser kommen ursächlich in Frage und gibt es hierfür besondere Einflüsse, die im Zuge…

Professionelle Kompetenz und systemische Gesprächsführung

Professionelle Kompetenz und systemische Gesprächsführung

Was sind kommunikative Netzwerke und was zeichnet sie aus? Kommunikationsmodelle und Methodik der Basiskommunikation sind in der systemischen Gesprächsführung ebenso wichtig, wie Feedbackregeln und Reflexionsgespräche. Eine professionelle Zusammenarbeit sei es beruflicher oder auch privater Natur, sorgen für ein inneres Gleichgewicht und schaffen oftmals gelungene Vernetzungen zwischen uns Erwachsenen. In unseren NLP-Lehrgängen geht es hierbei in erster…

Bindung – Wie wir zusammenstehen

Bindung – Wie wir zusammenstehen!

Die vier Stile der Bindung Die Bindungstheorie gibt uns eine Beschreibung und Erklärung menschlicher Sozialbeziehungen, deren Bedeutung, Entwicklung und Modifikation über die Gesamtlebensspanne. Sie gehört heute zu den am besten fundierten Theorien über die psychische Entwicklung des Menschen. Bindung stellt ein emotionales Band dar, das sich in der Kindheit zwischen Säugling und Bindungsperson entwickelt. Diese…

Selbstwirksamkeit Wer bin ich wirklich

Selbstwirksamkeit – Wer bin ich wirklich?

Selbstwirksamkeit erkunden – wie geht das? Das Konzept der Selbstwirksamkeit und der Frage nach der eigenen Existenz, umfasst verschiedene Methoden der Zielentwicklung. In der ersten Phase geht es um den intensiven Prozess des Reflektieren der eigenen Lern- und Leistungsfähigkeit bzgl. Lernsituation unter Berücksichtigung der eigenen Persönlichkeit. Durch diese konkrete Zielformulierung gelingt es, dass wir uns…

Selbstbestimmung Chancen und Grenzen

Selbstbestimmung – Chancen und Grenzen!

Was ist ein selbstbestimmter Umgang? Ein selbstbestimmter Umgang hängt in erster Linie von uns selbst ab, genauer gesagt von unserer Fähigkeit mit anderen Menschen umzugehen oder den Rahmenbedingungen, die um uns herum geschaffen werden, um dieses zu erreichen. Ein achtsamer Umgang mit anderen entscheidet über die Qualität unserer privaten und beruflichen Beziehungen und der eigenen…

Leistungsbezogene Selbstkonzepte

Leistungsbezogene Selbstkonzepte

Die Entwicklung von individuellen Fähigkeiten und Leistungen wird in erheblichem Umfang mit beeinflusst durch den Platz der Individuen in der mehrdimensionalen Sozialstruktur. Ein wesentlicher Aspekt, wird hier insbesondere das Setting und die damit verbundenen Lösungsstrategien darstellen, die für diese Bereiche so signifikant sind. Die leistungsbezogenen Selbstkonzepte haben einen wesentlichen Einfluss auf unsere Identitätsentwicklung. Sie bringt…

Körpersprache verstehen und erleben

Spieglein, Spieglein – Körpersprache verstehen und erleben!

Der größte Teil Ihrer Wirkung auf andere, hängt von Ihrer Stimme und Ihrer Körpersprache ab. Nur wenn Gesagtes und körpersprachliche Signale zusammenpassen, sind Sie mit Ihrer Botschaft wirklich überzeugend. In unserem praxisorientierten NLP Lehrgängen an der Zugspitzakademie, lernen Sie Ihre nonverbalen rhetorischen Ressourcen bewusst zu steuern und gezielt einzusetzen. Schwerpunkte der Körpersprache Körpersprachliche Signale unterteilt…

ke – Fähigkeit und Fertigkeit

Achtsamkeit – Spüre dein Selbst!

Achtsamkeit – Tu dir etwas Gutes! Achtsamkeit ist die menschliche Fähigkeit, auf sein eigenes Bedürfnis zu achten, das hier und jetzt wahrzunehmen und sich bewusst zu sein wo wir sind und was wir tun. Achtsamkeit bedeutet auch, bewusst und achtsam Leben und sein Leben so positiv wie möglich zu gestalten, dabei versucht jeder das Beste…

Emotionsregulation als Kommunikationsmittel

Emotionsregulation als Kommunikationsmittel!

Je besser wir einen Person kennen, desto eher erwarten wir bestimmte Reaktionen und Signale. Fallen diese anders aus entsteht der Eindruck von Inkongruenz. In einer regulären sozialen Kommunikationssituation würden wir viel mehr eine Rechtfertigung erwarten. Betrachten wir doch einmal die Kongruenz zwischen einem (beobachteten) Signal und unserer Erwartung an den anderen (z.B. freudiger Ausdruck bei…

Innere Stärke – Fähigkeit und Fertigkeit

Innere Stärke – Fähigkeit und Fertigkeit

Innere Stärke ist häufig gepaart mit einem seelischen Gesundheitsschutz, unserer Resilienz. Präventive Maßnahmen für einen bewussten Umgang unserer inneren Stärke, sorgen im Alltag für eine ausreichende Selbstfürsorge. Die Fähigkeit, erfolgreich mit belastenden Situationen  umzugehen und im Idealfall daraus gestärkt hervorzugehen, bildet einerseits eine Basisfertigkeit unserer inneren Ressourcen. In den NLP Practitioner und Master Lehrgänge an…

Erfolge erzielen durch Beziehungenhungen

Erfolge erzielen durch Beziehungen

Erfolg – was ist das? Wenn wir uns die Frage stellen, was Erfolg eigentlich bedeutet, kommen wir schnell zu einer Unterscheidung von Begegnung oder Beziehung. Welche Halbwertszeit bringt Erfolg mit sich, ist er von kurzer oder langer Dauer oder ist er von emotionaler Nähe geprägt? Diese Fragen stellen wir uns in der Betrachtungsweise eines für…

Leistungsbezogenes Selbstkonzept

Leistungsbezogenes Selbstkonzept

Leistungsfähigkeit – ein Muss? Wo liegen die Ursachen für die typischen Kompetenz- und Chancenunterschiede? Eine weit verbreitete Erklärung lautet: Es liegt an der Auslese nach Leistung – wer tüchtig und leistungsfähig ist, setzt sich durch und passt sich der Umwelt an. Diese meritokratische Erklärung ist bequem und beruhigt das soziale Gewissen. Sie ist auch die…

Fehlerkultur und Fehlermanagement

Fehlerkultur und Fehlermanagement

Fehlerkultur und Fehlermanagement entstammen zu Teilen einer Entwicklung in den 80ern, die von der US-Luftfahrtbehörde und der NASA als Reaktion auf die großen Unglücksfälle mit der Ursache menschlichen Versagens in Verbindung gebracht wurden.Die Ursachen unserer Fehlentscheidungen!Im Umgang mit unseren Fehlern und Misserfolgen, gibt es ziel- und nichtzielführende Faktoren, die eine gesunde bzw. gelungene Fehlerkultur ausmachen….

Die Grundsätze des Wohlbefindens

Die Grundsätze des Wohlbefindens

Ausgewogenheit und Stressoren! Der  menschliche  Körper  ist  stets  bemüht  eine  innere  Ausgewogenheit  zwischen  Körper, Geist  und  Umwelt  herzustellen.  Wird  der  Körper  gestresst  und  durch äußere  Faktoren gestört,  tritt  unser  Leib  in  einen  negativen  Spannungszustand.  Dieses  Ungleichgewicht  vom Körper  wird  durch  eine  Überforderung  bzw.  eine  Überbeanspruchung  hervorgerufen,  kann aber auch das Resultat von Unterforderung sein. Soziale …