Im NLP gibt es kein Scheitern nur Feedback

Im NLP gibt es kein Scheitern, nur Feedback

Dies ist eine sehr überzeugende These, nach der Sie Ihr Leben,leben können! Jeder Mensch macht Fehler und erfährt Rückschläge. Sie haben die Wahl sich entweder von unerwünschten Resultaten überrumpeln zu lassen oder daraus zu lernen, sich aufzurappeln und einen zweiten Versuch mit dem Sprung über das Hindernis zu wagen!

Stellen Sie sich einen Seemann vor, der sein Schiff über den Atlantik steuert. Würde er vor Angst die Hände über den Kopf zusammenschlagen und in sein Taschentuch schluchzen, wenn er leicht vom Kurs abkäme? Oder würde er sich an dieser Stelle die nötigen Kurskorrekturen überlegen und dann das Runder in die Hand nehmen und den Kompass nicht mehr aus den Augen lassen?

Normalerweise meint man mit Feedback oder Rückmeldung das Empfangen von Input oder die Reaktion eines anderen Menschen! Im Kontext dieser Grundannahme kommt jedoch noch das Ergebnis hinzu, dass Sie in der jeweiligen Situation erzielen.

Merke:

Grübeleien über das Scheitern sorgen dafür, dass Ihr Blick auf die Vergangenheit oder auf die Probleme gerichtet bleibt.

Wenn Sie stattdessen die Ergebnisse untersuchen, die Sie bisher erzielt haben, (selbst wenn diese unerwünscht waren) können Sie den Blick auf neue Möglichkeiten richten und sich vorwärts bewegen.

Wenn Sie an etwas gescheitert sind, können sie diese NLPGrundannahme verwenden, um möglicherweise daraus zu wachsen, indem Sie sich die folgenden Fragen stellen:

Was versuche ich zu erreichen? Was habe ich bis jetzt erreicht? Welches Feedback habe ich gehabt? Was habe ich daraus gelernt? Wie kann ich diese Erfahrung positiv einsetzen? Wie werde ich meinen Erfolg messen! Dann raffen Sie sich auf und unternehmen einen weiteren Versuch, oder kommen besser gleich zur NLP München in die Zugspitzakademie, oder aber gleich unser NLP-Basisseminar besuchen.

Ich freue mich auf Sie!!

Ihr Dirk Tischer