Werde Deine negative Gedanken los mit NLP München

Werde Deine negative Gedanken los mit NLP München

Negative Gedanken haben Einfluss auf deine Psyche und deinen Körper und können dir sehr viel Energie stehen. Energie, die für nichts Sinnvolles eingesetzt wird. Die Folgen sind fatal: Wir werden müde, lustlos, kraftlos. Wir haben keine Lust irgendwas anzupacken und negative Gedanken werden stärker, je mehr du hast.

Der Grund dafür, dass viele Menschen nicht erreichen, was sie erreichen wollen, sind negative Gedanken. Es wird sich statt auf die Träume und das Erreichen selbiger auf die negativen Gedanken konzentriert. Dadurch verlieren wir die Energie, die wir für unsere Träume brauchen.

Typische negative Gedanken, die du sicher auch kennst:

    • Ich kann das nicht
    • Ich schaffe das nicht

Um solche Gedanken drehen sich der Tag und die Energie, es wird im Kopf diskutiert und am Ende drehen die Gedanken sich im Kreis. Du willst etwas dagegen tun, dann erfährst du hier, welche Möglichkeiten du hast.

Du bist, was du denkst

Es mag plakativ klingen, aber unsere Gedanken formen die Welt in der wir leben. Wie es in deinem Inneren aussieht, formt, wie du auftrittst und lebst. Wenn du Selbstzweifel hast, dann kannst du nicht selbstbewusst auftreten. Du wirst nicht spontan oder witzig wahrgenommen, wenn du innerlich steif und unlustig bist. Und du brauchst die innere Einstellung, um Erfolg zu haben. Es wird gesagt, dass erst die innere Transformation kommt und dann die äußere. Da ist viel Wahres dran, es muss erst in deinem Inneren stimmen, damit deine Außenwelt sich an dieses Bild anpassen kann und wird.

Stimmt dein Inneres noch nicht und hast du noch nicht, was du dir wünsch, dann tippe ich, dass du dafür noch nicht reif bist. Das ist aber weder eine Wertung deiner Person noch ein Problem. Ich stelle nur fest und es ist wichtig, dass du ehrlich mit dir selbst bist. Erst wenn du dir eingestehst, wo du stehst, dann kannst du daran arbeiten.

Schau dir einmal Menschen an, die Höchstleistungen bringen, seien es Hochleistungssportler oder Menschen, die du in anderen Bereichen für ihre Leistung bewunderst. Du wirst feststellen, dass diese Menschen an ihrerinneren Welt gearbeitet haben. Der Erfolg beginnt im Kopf und erfolgreiche Menschen wissen das auch. Denn Höchstleistungen bringen, das muss erst im Kopf möglich sein, damit du es schaffen kannst.

Ist also etwas in deinem Kopf unmöglich, wirst du es auch in der Realität nicht schaffen.

Bist du ein bewusster Mensch oder ein unbewusster Roboter?

Formal sind wir alle frei, aber tatsächlich sind die meisten Menschen Sklaven der eigenen Gedanken. Die Kontrolle über den eigenen Kopf ist verloren gegangen. So traurig es ist, die meisten Menschen laufen so durchs Leben. Deren Gedanken bestimmen wie sie sich verhalten, Grund dafür sind alte Konditionierungen.

Es wird aber nicht nur das Verhalten bestimmt, auch Gefühle und weitere Gedanken werden beeinflusst. Das geschieht unbewusst und diesen Zustand vergleiche ich mit einem Roboter. Dieser Roboter arbeitet Tag für Tag sein Programm ab und das ohne dass den Menschen bewusst ist, dass sie in diesem Zustand festhängen.

Frag dich ehrlich, trifft das auf dich zu? Ja? Dann musst du nicht verzagen. Es kann gelöst werden und du kannst dir aus diesem Zustand raushelfen. Dein „Bewusstsein“, ein wundervolles Ding, hilft dir, dir selbst bewusst zu sein oder zu werden.

Das ist der Grundstein für alles: Werde dir deinem eigenen Zustand bewusst. Allein dadurch, dass du dir deinen Gedanken bewusst wirst, erlangst du die Macht über deinen mentalen Raum zurück. Und wenn du die Kontrolle hast, kannst du bestimmen, welches Programm sich in deinem Kopf abspielt.

Mit diesen vier Schritten wirst du negative Gedanken los

Negative Gedanken loswerden, ist kein Hexenwerk. Es sind vier Schritte:

  1. Der erste Schritt ist das Bewusstsein, ohne läuft nichts. Entwickle ein Bewusstsein dafür, dass du dich in negativen Gedankenmustern befindest. Nur dann kannst du etwas dagegen unternehmen. Schärfe also dein Bewusstsein, mit beispielsweise diesen Übungen.
  2. Vermeide es wegzusehen. Wenn du wegsiehst, wie viele Menschen, dann verstärkt das negative Gedankenmuster. Akzeptiere deine Gedanken und beobachte diese. Frag dich, warum du diese Gedanken hast, wie diese ausgelöst werden und woher die Gedanken kommen. So lernst du sie zu verstehen und kannst dann an diesen arbeiten. Dir wird bei manchen Gedanken auffallen, dass diese schwachsinnig sind.
  3. Lerne positive Gegenreaktionen. Wenn du immer wieder denkst „ich kann nichts“, dann erinnere dich an Erfolge, die du erreicht hast. Was hat richtig gut funktioniert und auf welche Erfolge bist du besonders stolz? Baue daraus ein positives neues Gedankenmuster. Wenn dir in einer Situation kein Gegenerfolg einfällt, dann stell dir einen Erfolg vor. Male das Bild in deinem Kopf, wie du etwas richtig gut machst.
  4. Ersetze deinen negativen Gedanken durch positive Gegenreaktionen. Das heißt jedes Mal, wenn du einen negativen Gedanken bekommst, dann ersetz ihn mit der positiven Gegenreaktion. Das erfordert Übung und ich will nicht behaupten, dass es von jetzt auf gleich funktioniert, aber je häufiger du es bewusst machst, umso leichter fällt es dir.

Die Schwierigkeit ist, dass du dir den Gedanken bewusst werden musst. Diese sind nicht immer offensichtlich und oft sind wir ans negative Denken gewöhnt. Daher rate ich dir zu üben. Jeden Tag ein Bisschen, jeden Tag ein Schritt in die richtige Richtung. So erreichst du die Kontrolle über deine Gedanken und kannst dein Leben nach deinen Wünschen gestalten. So wirfst du dein Leben als Roboter über Bord und wirst ein bewusster Mensch.

Ja die alten Gewohnheiten oder Konditionierungen sind hartnäckig, aber die Arbeit lohnt sich, du kannst dich neu konditionieren und das Bekämpfen der negativen Gedanken wird immer einfacher. Du lernst, dass du Erfolg damit hast und dann wird es immer einfacher.

Unser NLP Coaching an der Zugspitzakademie in München ermöglicht dir NLP in München kennenzulernen und die Zusammenhänge zwischen NLP und Psychologie. Wenn du mehr über Persönlichkeitsentwicklung mit NLP erfahren möchtest, wissen möchtest wie Du Deine Gedanken steuern kannst, dann informiere dich gerne über den NLP Practitioner in München oder den NLP Master in München.

Hier geht es zu unseren Ausbildungen NLP Practitioner München  NLP Master München

Ich freue mich auf Dich

Dirk Tischer