BACKTRACK

Bezeichnet das „Zurückgehen“ auf dem gleichen Weg im NLP, d. h. etwas wiederholen oder zusammenfassen, indem man die Schlüsselwörter und den Tonfall des oder der anderen (Gesprächspartner) benutzt.
Bedeutungs-Reframing.
Wenn der Klient einen Sachverhalt „a“ als Nichterfüllungsbedingung eines Wertes „A“ erlebt und darauf mit negativen Gefühlen reagiert, kann mit einem Bedeutungs-Reframing interveniert werden. Es wird ein Glaubenssatz angeboten mit der Struktur „Komplexe Äquivalenz“ (siehe dort) und dem Inhalt: Der Sachverhalt „a“ ist auch eine Erfüllungsbedingung für Wert „B“ wobei Wert „B“ in der Wertehierarchie des Klienten zumindest gleich hoch angesiedelt sein muss wie Wert „A“. Wird dieser Glaubenssatz übernommen, war das Reframing erfolgreich.